EMTEA – Starke Nebenwirkungen möglich

Der pflanzliche Tee wurde als Abnehmwunder beworben, doch das ZDF warnte bereits mehrfach vor den Brausetabletten namens „Emtea“ aufgrund der extremen Nebenwirkungen. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Produkt nur um überteuerte und wirkungslose Brausetabletten. Der enthaltene Hauptwirkstoff Chitosan ist nachweislich wirklungslos als Abnehmhilfe, kann dabei aber sehr starke Nebenwirkungen verursachen. Der türkische Hersteller von Emtea wirbt im Internet in gebrochenem Deutsch und auch auf zweifelhaften Wegen für den vermeintlichen Abnehmtee.

Emtea Testemonials: Die Erfolgsgeschichten nur gekauft

Die Wirkungslosigkeit von Emtea und die teilweise heftigen Nebenwirkungen, sind weitestgehend bewiesen. Tatsächlich gibt es aber neben diesen falschen Werbeversprechen noch weitere heftige Kritik an dem vermeintlichen Abnehmwundertee.

Heftigster Kritikpunkt ist die irreführende Werbung. Auch bei dem Besuch der Webseite von Emtea werden angebliche Vorher-Nachher Fotos gezeigt. Diese stellen aber nicht, wie behauptet, die Veränderung einer Person dar, sondern zeigen zum Teil vollkommen verschiedene Menschen. Diese versprochenen Erfolge sind mit den Emtea Brausetabletten überhaupt nicht zu erreichen.

Promoter verkaufen munter weiter

Trotz dieser deutlichen und offensichtlichen Täuschung sind die Promoter von Emtea im Internet auf Foren und verschiedenen Portalen, speziell zum Thema Abnehmen, unterwegs. Teilweise geben sie sich als private Personen aus und loben Emtea in den höchsten Tönen. Weiterhin gibt es das Gerücht, dass viele dieser positiven Erfahrungsberichte in Auftrag gegebene und gekaufte Texte sind. Besucher der Website, Leser und Interessierte werden so hinters Licht geführt. Ein kritischer Blick auf die Website hilft, sich ein besseres Bild zu machen.

Emtea Wirkung: Hauptwirkstoff ist wirkungsloses Chitosan

Die freundlich gestaltete Unternehmenswebsite lockt Interessenten und potentielle Kunden mit attraktiven Versprechen. Dabei heißt es, die gesunden Inhaltsstoffe des Emtea würden nicht nur zur Gewichtsreduktion führen, sondern auch noch alles mit sich bringen, was der Körper braucht.

Dort zu finden ist auch eine ausführliche Auflistung vermeintlich aller Inhaltsstoffe. Leider sind die meisten dieser Inhaltsstoffe nicht nur für eine Diät zwecklos, und den „garantierten Gewichtsverlust“ können sie keinesfalls herbeiführen.

Die aufgelisteten Inhaltsstoffe sind:

  • Chitosan,
  • Grüner-Tee-Extrakt,
  • Guarana,
  • Granatapfel-Extrakt,
  • Ginseng,
  • Blaubeere,
  • Zitronenextrakt und
  • Stevia.

Starke Nebenwirkungen möglich

Hierbei ist Chitosan in der Liste der interessanteste Wirkstoff. Denn angeblich soll er für den Gewichtsverlust maßgeblich sein. Doch schon bei genauerer Untersuchung anderer Produkte (Formoline L112), konnten die Thesen der Hersteller als unwahr entlarvt werden. Allerdings wird Chitosan häufig mit unangenehmen und heftigen Nebenwirkungen wie Magenkrämpfen, Fettstuhl und sogar Stuhlinkontinenz in Verbindung gebracht. Das hindert die Hersteller aber nicht daran, diesen Wirkstoff als Wundermittel zum Abnehmen anzupreisen.

Immer mehr geprellte Verbraucher äußern sich öffentlich im Internet zu Emtea. Doch trotzdem gehen immer wieder neue Kunden der Masche von Emtea auf den Leim. Doch schon bei oberflächlicher Recherche wird man mit Unwahrheiten und unlauteren Versprechen konfrontiert.

So wird behauptet, dass die Früchte der Guarana-Pflanze auch noch gegen diverse Krankheitserreger helfen. Tatsächlich ist diese Aussage schlicht erlogen. Diese falschen Versprechungen sind illegal und nutzen die Naivität und auch die Not und Verzweifung einiger Menschen gewissenlos aus.

Emtea Wirkung: nicht belegbar

Fakten wären genug, um einen großen Bogen um dieses vermeintliche Wundermittel zu machen. Doch auch die Website glänzt  mit einer erschreckenden fachlichen Inkompetenz. Die Produktbeschreibung von Emtea behauptet, dieser Abnehmtrunk aus Brausetabletten würde bei der Fettabnahme auch in bewegungslosen Körperregionen helfen.

Tatsächlich ist aber eine gezielte Fettabnahme in bestimmten Bereichen des Körpers gar nicht möglich. Wo man wie viel abnimmt ist von Mensch zu Mensch verschieden und kann nicht vorhergesagt werden..

Emtea Nebenwirkungen: akute Gefahr bei totaler Wirkungslosigkeit

Wie schon festgestellt, plagen sich die Konsumenten von Emtea teilweise mit heftigen Nebenwirkungen herum, statt wie versprochen, Gewicht zu verlieren. Zu diesen Nebenwirkungen gehören auch Bluthochdruck, Krampfanfälle und extremer Haarausfall.

Alleine diese Tatsachen müssten jeden davon abhalten Emtea zu kaufen. In Einzelfällen kann es sogar zu Langzeitschäden kommen.

Auch das ZDF berichtete bereits über Emtea, seine Folgen und die falschen Werbeversprechen. Dennoch versuchten die Promoter weiterhin, willige Käufer zu finden.

Das ernüchternde Fazit

Sollte man sich trotz allem entscheiden Emtea zu kaufen, trifft man auf weitere höchst unseriöse Machenschaften.

Dieses Produkt kann nur telefonisch bestellt werden und nicht, wie bei anderen Produkten üblich, in einem Online-Shop gekauft werden. Allerdings können schon mal mehrere Tage vergehen, bevor man einen Verkäufer ans Telefon bekommt.

Einen Preis im Vorfeld herauszufinden ist schwer bis unmöglich. Erst am Telefon, wenn der Kaufprozess schon fast abgeschlossen ist, wird man über die Kosten informiert. Die können schnell im 100 Euro Bereich liegen.

Unsere dringende Empfehlung ist, einen Bogen um dieses Produkt zu machen, dass garantiert keines seiner Werbeversprechen einhalten kann, aber dafür nachhaltig gesundheitsschädlich ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.